Brand richtet an Villa großen Schaden an

Geilenkirchen-Niederheid: Erheblicher Schaden ist beim Brand eines Wohnhauses an der Dieselstraße in Niederheid am Donnerstagnachmittag, den 23.06.05, entstanden.
Anwohner hatten den Brand gegen 16.25 Uhr bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Als die Löscheinheit Niederheid kurze Zeit später am Einsatzort eintraf, schlugen bereits Flammen aus dem Dach des Anbaus der großräumigen Villa.
In diesem Teil des 1986 gebauten luxuriösen Hauses befindet sich eine Einliegerwohnung. Zum Zeitpunkt des Feuers war niemand in dieser Wohnung, der Hausbesitzer wurde erst später auf den Brand aufmerksam.
Bemerkenswert war für Polizei und Feuerwehr der Umstand, dass unter dem schattigen Dachüberstand des betroffenen Gebäudeteils eine Gasflasche lichterloh brannte, deren Ventil offensichtlich durch menschliches Zutun geöffnet worden war. Die Polizei schließt deshalb Brandstiftung nicht aus.

aus: Internetangebot der Geilenkirchener Zeitung vom 24.06.05 Foto und Text: Georg Schmitz